Rolf Huisgen

Prof. Dr. Rolf Huisgen
* 13. Juni 1920 in Gerolstein, Deutsches Reich † 26. März 2020 in München, BRD-II

Ehe 1946 mit Trudl geb. Schneiderhahn, zwei Töchter: * 1946 Birge, verheiratete Huisgen-Zimmermann, Mathematikerin und Professorin an der University of California, Santa Barbara und *1949 Helga, Dolmetscherin und Übersetzerin amerikanischer Literatur

Chemiker

Andreas Möckel

Prof. Dr. Johannes Andreas Möckel
* 30. Januar 1927 in Großpold, Königreich Rumänien † 11. Dezember 2019 in Würzburg, BRD-II

Lehrstuhlinhaber für Sonderpädagogik

….

Möckel war der jüngste Sohn des Pfarrers Konrad Möckel und Enkel des rumäniendeutschen Pfarrers und Politikers Adolf Schullerus (*1864 †1928)

Er besuchte die Volksschule und das Honterusgymnasium in Kronstadt.

Im Januar 1945 wurde er als Angehöriger der deutschen Minderheit der Siebenbürger Sachsen in Rumänien im Zuge der Verschleppung von Rumäniendeutschen in die Sowjetunion deportiert.
Nach der 1947 erfolgten Entlassung in die Sowjetische Besatzungszone SBZ, später DDR) gelangte Möckel zu Verwandten in die Amerikanische Besatzungszone und besuchte bis 1949 die Evangelisch-Kirchliche Heimschule in Michelbach an der Bilz.